Centrum osobního rozvojePár slov o nadacikontaktPrincipy holotropního dýchánípøihláška na akce v roce 2003zajímavé odkazy
Program kurzù
PROGRAMM DES ZENTRUMS NESMEN IN SÜDBÖHMEN FÜR 2017
     


Kurse und Seminare in englischer oder deutscher Sprache

IN NESMEN

  Training in den Tänzen des Universellen Friedens  
  Der Termin: 18.-21. 5.  
       
   

Mit Rahmana Dziubany aus BRD und Ludmila Chrastanska

Das Training ist für diejenigen bestimmt, die ihren Herzen mit den alten Gesängen und Tänzen erwecken wollen und die Interesse daran haben sich auf den Weg der Selbstenteckung zu begeben und die Tänze intensiver kennenzulernen. Genauso ist es aber auch für die bestimmt, die nur die Tänze für sich selbst genießen wollen oder die lernen möchten die Tänze zu leiten.


"Hüter der Erde" - die indigenen Traditionen dieser Erde sehen sich als Hüter des alten Wissens unserer Erde, die für sie kein lebloses Objekt oder Ding ist, das man besitzt sondern ein lebendiges atmendes Wesen - die Mutter von uns allen.
In diesen Tagen tauchen wir tief ein in dieses Bewusstsein der Verbundenheit und Interdependenz von uns als Kindern dieser Mutter und der Notwendigkeit Mitverantwortung für diese Schöpfung zu übernehmen.

Wir teilen Tänze und Lieder aus dem reichen Schatz der Tänze des Universellen Friedens inspiriert von diesen Traditionen oder an uns überliefert als direktes Geschenk oder Mahnung. Wir hören Mythen, Märchen, vollziehen traditionelle Rituale und vertiefen unsere Verbundenheit durch den spirituellen Schatz der Elementearbeit unserer Sufischule.

Schwerpunkt Indigene Nord- und Südamerika und Maori

  VISION QUEST  
  Der Termin: 12.6.-16.6. und 4.9.-8.9.2017  
       
   

Mit Jorge Redtailhawk, dem Bioenergetik Lehrer und dem Tänzer der Sonne in der Lakota Tradition aus den USA.

Für diejenigen, die ein originelles Erlebnis für ihr persönliches und geistiges Wachstum suchen. Nach einer zweitägigen Vorbereitung und einem Reinigungsritual verbringen wir 3 Tage und 3 Nächte (oder 2 oder 4) in der Einsamkeit im Wald (Redtailhawk wird mit uns im Wald im Kontakt bleiben und wird die Länge des Aufenthalts individuell bestimmen.)

Nach der Rückkehr findet die Integration der Erlebnisse statt. Die Interessenten bekommen von uns genauere Informationen. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Es ist notwendig, daß Sie sich möglichst bald anmelden, da zum Vision Quest eine längere Vorbereitung gehört, über die wir Sie informieren würden. Wir machen darauf aufmerksam, daß vor der Aktion eine einmonatige sexuelle Abstinenz notwendig ist. Weiter ist ein Fastentag pro Woche (Obst oder Gemüse dürfen gegessen werden) notwendig, Meditation, ein Schreiben über die Absicht muß geschrieben werden und Gebetssäckchen mit Tabak angefertigt werden, die Euch beschützen werden.

 

  INTERNATIONAL DANCE CAMP  
  Der Termin: 14.-21.7.  
  http://www.campdance.cz  

  VIPASSANA  
  Der Termin: 4.-13. 8.  
       
   

Mit Jeff Oliver aus Australien,

der mehr als 16 Jahre die Meditation praktiziert (8 Jahre war er buddhistischer Mönch in Burma). Jetzt lehrt er Meditation und teilt seine Weißheit in vielen Ländern der Welt mit. Er konzentriert sich vor allem auf das Vergeben - damit wir uns von unserer Vergangenheit befreien können- auf Liebe - damit wir die Gegenwart bereichern, auf die Konzentration - damit wir den Geist und das Bewußtsein bereinigen und schärfen und so die Einsicht in das wirkliche Naturell des Lebens und so auch das Gleichgewicht und den inneren Frieden gewinnen.
Jeff´s Stil ist locker, natürlich und sehr praktisch. Es geht ihm darum, daß wir eine wache Aufmerksamkeit im täglichen Leben, wo wir das meiste lernen, behalten.


 

  WAY OF THE HEART  
  Der Termin: 22.-27.8.  
       
   
Ein Meditationscamp "Der Weg des Herzens" mit Sw. Kevala (Dr.Wormser, Psychoterapeut), der Jahre mit Osho in Indien lebte, jetzt in der spirituellen Komunität Pachamama in Regenwald lebt und das Leben in der tiefen Stille und auch im freudigen Mitteilen feiert. Wir begegnen dem Mut, dem Vertrauern, der Kraft und Liebe unseres Herzens und dem Herzen der anderen.
Diese Begegnung kann unsere Wahrnehmung erweitern, mehr Frieden, Offenheit, Liebe und Freiheit bringen. In jedem von uns gibt es so viele Möglichkeiten, die erwachen und unser Leben bereichern können.

 

  Training in den Tänzen des Universellen Friedens  
  Der Termin: 9. - 12. 11.  
       
   

Mit Ludmila Chrastanska und als Gäste Rev. Alima Silke Stoeckel und Theologe, Dichter und Dramatherapeut Adam Borzic.

Das Training ist für diejenigen bestimmt, die ihren Herzen mit den alten Gesängen und Tänzen erwecken wollen und die Interesse daran haben sich auf den Weg der Selbstenteckung zu begeben und die Tänze intensiver kennenzulernen. Genauso ist es aber auch für die bestimmt, die nur die Tänze für sich selbst genießen wollen oder die lernen möchten die Tänze zu leiten.

In diesem Modul werden wir in der tiefen Arbeit mit den Tänzen des Universellen Friedens weiter arbeiten. Wir werden wieder tanzen und die heiligen Wörte von den verschiedenen Welttraditionen erleben. Es werden aber mehrere Tänze und Gebete auf die christliche Tradition gerichtet.
Wir werden die griechischen, lateinischen und aramäischen Wörte singen. Die ursprüngliche Weisheit der aramäischen Spiritualität (aramäisch war die Muttersprachen von Jesus) kann uns das Tor zu dem neuen universellen Begreifen der gut bekannten Wörte der Bibel öffnen helfen. Wir werden die neuen Quellen der tiefen Heilung, Mitgefühls, Vertrauens, Lebendigkeit und Segnung entdecken. Als Gast haben wir diesmal den Theologe Adam Borziè eingeladen (der unter anderem auch die Bücher von Neil Douglas-Klotz übersetzt hat) sodass er uns mit seinem Enthusiasmus näher zu dieser Tradition führt.
Bei diesem Workshop begrüssen wir gerne auch diejenigen, die bis jetzt auf keinem vorherigen Workshop teilgenommen haben.

  Gefühle - der afrikanische Weg der Heilung  
  Der Termin: 24.-26. 11.  
       
   
 

Mit Elke W. Nozinyanga aus Österreich, die in der Tradition der afrikanischen Heilung eingeweiht ist.

(Heile Deine Gefühlswelt - entdecke Dein wahres Wesen)
Gefühle begleiten uns ein Leben lang und wir beurteilen sie nach persönlichen Erfahrungen, nach unserer Sozialisation aber auch nach unserer kulturellen Ausrichtung und Herkunft.

So gibt es Kulturen, die sich der Trauer vollkommen hingeben können und dieses Gefühl durchaus positiv bewerten oder es gibt auch Kulturen, die sich die Kraft der Wut durchaus zu Nutze machen, um scheinbar ausweglose Situationen zu verändern.
Nicht ein Gefühl ist schlecht, sondern unser Umgang mit einem Gefühl lässt uns schlecht fühlen.
Nicht gelebte Gefühle führen uns oftmals in die Isolation, zu Krankheit und Leere.
Dabei sind alle Gefühle eigentlich dazu da, uns in die volle irdische Kraft und
Fülle zu leiten.
Lass uns bei diesem Workshop wieder Deine innersten Türen öffnen und eine vollkommen neue Seite deiner Gefühle gemeinsam entdecken…
in Liebe und Achtung vor Deinem ganz persönlichen Seelenplan und allem irdischen Sein.

die große Karte



IN PRAG


  Herzen heilen, Orte heilen  
  Date: 2.-3. 9.  
       
   
Sufi-Übungen für Körper, Herz und Seele mit Brita Baraka, Hauke Jelaluddin (BRD) und Ludmila Chrastanska


Unser Kosmos ist gefüllt mit Heilenergie - unsere Aufgabe ist es, uns diesen Energien zu öffnen, sie zu empfangen und auch weiterzugeben. Dazu gibt es vielfältige Übungen in der Tradition des Universellen Sufismus - in Hinwendung und Berührung ebenso wie in Meditation und Tanz, Singen, Wazifas und Soulwork. Wir beschäftigen uns dabei ebenso mit unserer persönlichen Heilung, den inneren Selbsten, wie auch der Heilung von Orten und Regionen auf der Welt, die Heilung brauchen.
 

 

Kurse und Seminare in tschechischer Sprache mit Lehrern,
die deutsch oder englisch sprechen:

HOLOTROPES ATMEN
Termine: 9.-12.3. dopple, 27.4. -1.5. (mit Schwitzhütte und Meditation), 2.-4. 6., 15.-17.9., 27. - 29. 10., 16.-19.11. (dopple)
Der Preis: 100 Euro, in Mai 150 Euro, in März und November 125 Euro.

in Nesmìò
Mit zertifizierten Schülern von Stan Grof: Ludmila Chr᚝anská und MUDr. Jaroslav Kursa

Das holotrope Atmen ist eine Synthese aus alten spirituellen Techniken und den Erkenntnissen moderner Bewußtseinsforschung. Holotrop bedeutet: sich der Ganzheit zuwenden. Diese Methode bringt uns in Kontakt mit unserer inneren Weisheit, hilft uns, alte Wunden zu heilen und spirituelle Dimensionen unseres Seins wiederzuentdecken. Sie kombiniert schnelles, tiefes Atmen, Musik und Arbeit mit dem Körper.

 


  AKTIVIERUNG DER INNEREN KRAFT MIT SCHWITZHÜTTE UND DEM FIREWALKING  
  Der Termin: 17.-19.6.  
  Der Preis: 125 EUR  
   
Mit Pavel Sudik, Zertifiziert durch Firewalking Institute of Research and Education in USA und Karel Fuller, Sun Dancer in der Lakota Tradition. - steigen wir sehr tief in unser Inneres und durch die folgende Expansion durchbrechen wir die Barieren, die uns jahrelang gefesselt haben. Wir werden unserem Nichtbewußtsein zuhören und werden lernen, mit unserer Angst umzugehen. Dieses Erlebnis entfacht ganz bestimmt positive Veränderungen in unseren Leben, wird positiv auf die Gesundheit unseres Organismus wirken und läßt und unsere persönliche Kraft kennenlernen. gelernt habe, zum Nutzen anderer - mit all meiner Liebe.


Ort und Aufenthalt:

In der Teilnehmergebühr in Nesmìò sind immer die Übernachtung im eigenen Schlafsack im Gruppenraum und Verpflegung einbegriffen. Ihr könnt auch ein Zimmer für Zuschlag 5 Euro pro Nacht vorher reservieren. Oder in einer Pension - Reiterhof (wo man auch Reitpferde mieten kann) in einem 15 Minuten zu Fuß entferntem Dorf reservieren (00420 387 962 179). Nesmìò u Loèenic ist ein kleines Dorf zwischen Loèenice und Besednice, 25 km südlich von Èeské Budìjovice (175 km südlich von Prag) und liegt 70 km nördlich von Linz (Österreich). Es gibt eine Busverbindung von Èeské Budìjovice. Wir können auch gemeinsamen Weg mit Autos der Teilnehmer vermitteln. Das Zentrum liegt etwa 400 m hinter dem Dorf in einer sehr schönen Gegend.

Kontakte:

PhDr Lída Chr᚝anská
ADDRESSE  Dlouhá 200
CZ 373 67 È. Borek u Èeských Budìjovic
MOBIL 00420 603 207 273
E-MAIL info@centrum-nesmen.cz